27. Januar 2023 Fr, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Wendisches Museum
03046 Cottbus

Zymske wjasela-Winterfreuden (Sonderausstellung)

Mit der Ausstellung gibt das Wendische Museum Einblicke in die Traditionen der Niederlausitz zur Winterzeit.
Nach dem Backen von Neujährchen und der Gemeindeversammlung Woklapnica feiern die Sorben/Wenden am 25.1. die Vogelhochzeit. Die Vogelhochzeit wird zumeist von den Kindern in der Ober- und Niederlausitz begangen.
Der Brauch hängt mit Beobachtungen in der Tierwelt zusammen, denn um diese Zeit beginnen bereits einige Vogelarten zu nisten und Eier zu legen. Als Ursprungsregion des Brauches gilt der obersorbische Sprachraum, wo er in der Familie weit verbreitet ist. In der Niederlausitz wird er seit den 1950er Jahren zumeist in Kindergärten und Schulen gepflegt. Die Kinder füttern im Winter die Vögel und dürfen dafür zur Belohnung an der Hochzeit teilnehmen. Sie stellen Teller und Schüsseln ans Fenster und bekommen als Gebäck eine Elster geschenkt. In Kitas wird die Hochzeit mit der Elster als Braut und dem Raben als Bräutigam gefeiert. Das Brautpaar ist festlich mit der niedersorbischen Brauttracht gekleidet, die anderen Kinder verkleiden sich als Vögel. Mit Tänzen und Liedern gestalten sie den Tag. Für die Erwachsenen gibt es gesellige Abende mit einem lustigen aber auch kritischen Vogelhochzeitsprogramm, aufgeführt vom Sorbischen Nationalensemble, das in diesem Jahr auch in der Niederlausitz gastierte. Seit mehreren Jahren wird zudem auch ein Kinderprogramm präsentiert, das ebenfalls in Cottbus aufgeführt wird. In der musealen Ausstellung geben Filmbeiträge Einblicke in die Brauchtumspflege. Die gebackenen Elstern stehen symbolisch für den Süßigkeitsteller, den die Kinder am Morgen auf dem Fensterbrett finden.

In der Ausstellung sind u.a. zu sehen:

Gemälde der wendischen Maler Paul During aus Burg (Leihgaben), Fritz Lattke, Aquarelle von Carlo Nowak, Dieter Zimmermann, Jan Buck u.a.

Historische Druckgrafik mit Winterimpressionen aus dem Spreewald,

Exponate zu Winterarbeiten wie dem Korbflechten und Flachsspinnen,

der typische Drehbaum, historischer Weihnachtsschmuck,

Filmbeiträge zum Jänschwalder Christkind, zur Vogelhochzeit, zum Zapust-Umzug des Niedersorbischen Gymnasiums in Cottbus.

Die Adventsgeschichten in der Hörstation sind von der Autorin Ingrid Hustädt, die Illustrationen dazu von Johannes Hustädt.


Wendisches Museum, Cottbus

Mühlenstr. 12
D-03046 Cottbus
info@wendisches-museum.de

Mehr Veranstaltungen dieser Stätte
Veranstaltungs Bild: Zymske wjasela-Winterfreuden (Sonderausstellung)

Zusätzliche Termine:

28.01.2023, 13:00 Uhr Wendisches Museum, Cottbus
29.01.2023, 13:00 Uhr Wendisches Museum, Cottbus
01.02.2023, 10:00 Uhr Wendisches Museum, Cottbus
02.02.2023, 10:00 Uhr Wendisches Museum, Cottbus
03.02.2023, 10:00 Uhr Wendisches Museum, Cottbus
04.02.2023, 13:00 Uhr Wendisches Museum, Cottbus
05.02.2023, 13:00 Uhr Wendisches Museum, Cottbus
08.02.2023, 10:00 Uhr Wendisches Museum, Cottbus
09.02.2023, 10:00 Uhr Wendisches Museum, Cottbus
...